Best Practice interiors

Perfekte Symbiose von analog und digital

Fairnet plant und baut Messestände für Unternehmen. Präsentiert sich das Unternehmen selbst mit einem Stand, dann muss es schon etwas Besonderes sein. Die Messeprofis sind gewissermaßen „vorbelastet“ und müssen als Teil der Branche mit einem visuell überzeugenden Konzept auftreten. Mit dem aktuellen Messestand des Unternehmens ist das gelungen. Grundidee war hier die Bildwelt aus einem 2016 erfolgten Markenrelaunch, eine Unterwasserwelt, in ein Standkonzept zu übersetzen. Das Ergebnis überrascht mit einem besonderen analog-digitalen Effekt. Eine Streufolie vor einer LED-Wand mit Korallenriff-Animation samt Fischschwarm und aufsteigenden Luftblasen, suggeriert dem Betrachter den Blick in einen grenzenlosen Ozean. Der Sockelbereich der Folie wurde dafür mit Korallenbildern digital bedruckt. Die restliche Folienfläche blieb naturbelassen und erzeugte in Kombination mit dem digitalen Content auf der darunter liegenden LED-Wand eine verblüffende Tiefenwirkung. An der Erstellung der digitalen und analogen Inhalte waren Videokünstler, Grafiker und Aquaristen beteiligt. Eine prominente Rolle spielt dazu der zentrale grüne Meeting-Würfel in der Mitte des Standes. Als Raum im Raum bildet er das gläserne, grüne Herz des Messeauftrittes und lädt zu Gesprächen in besonderem Rahmen ein. Der vom EXHIBITOR Magazine’s 2017 prämierte Stand zeigt, dass sich Werbetechnik und Digital Signage durchaus mischen und mit der passenden Konzeptidee eine perfekte Symbiose eingehen können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.