Best Practice

Kniterate – die Strickmaschine fürs Individualdesign

„Kniterate“ möchte die Maker-Szene mit Handarbeiten erobern. Mit einem aktuellen Kickstarter-Projekt will das Team um Gerard Rubio einen Strickservice zur Fertigung von individueller Mode auf den Markt bringen. Die Macher möchten mit ihrer Dienstleistung Modedesigner und kleine Mo-delabels, Universitäten und Schulen mit Schwerpunkt Textildesign ansprechen.

„Ich hatte die Idee beim Besuch einer Modeschule.“ sagt Gerard Rubio. Die Studenten quälten sich mit in die Jahre gekommenen Strickmaschinen herum. Eine Neuanschaffung konnte sich die Schule nicht leisten. Rubio startete daraufhin die Platform „Open Knit“, die unter anderem Bauanleitungen für Strickmaschinen zur Verfügung stellt. Die große Resonanz und Nachfrage brachte ihn schließlich auf die Idee zur Gründung seines eigenen Startups. „Kniterate“, bietet einen Produktionsservice für maßgefertigte Strickwaren wie Schals, Pullover, Kleider und Schuhe.

Und so geht’s: Kleidungsstück individuell oder auf Basis eines vorhandenen Templates designen, bei Kniterate produzieren lassen, verkaufen oder selber tragen. Aktuell sucht Rubio Investoren auf Kickstarter. Finanzierungsziel sind $100.000. Das Projekt läuft noch bis zum 8. Mai 2017

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.