Ausstellernews

Hier versteht man Bahnhof

Die Intercityhotels sind für ihre zentrale Anbindung an Bahnhöfe in Deutschland bekannt. Und das war es dann auch schon. Außer dem Hotel-Logo gab es kein herausragendes Visual, die Häuser hatten kein richtiges Gesicht.

Das Design-Konzept des Architekturbüros Matteo Thun + Partners  bringt jetzt eine neue Ästhetik in die Häuser. Der Gast darf sich nun in einer modernen Wohnzimmer-Atmosphäre wie zuhause fühlen. Gemütliche Sitzecken zwischen Regalen mit trendigen Dekoelementen laden zum Verweilen ein. Ein großer, zentral platzierter Tisch fördert die Kommunikation untereinander – fast so, als käme die Familie zum Sonntagsessen zusammen.

Auf den Zimmern spielen Großformatdrucke die zentrale Rolle. Ein Standortplan à la Google Maps ziert die Wand hinter jedem Bett, zeigt dem Reisenden wo er gerade ist und lädt zum Sightseeing in der Stadt ein.

Die Hotels in Braunschweig, Duisburg, Frankfurt, Hamburg, Berlin Airport und Hannover sind bereits im neuen Konzept gestaltet.

Bilder: Hiepler Brunier für Matteo Thun + Partners, Intercity Hotels

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.