Best Practice

European Wrap Star 2017. Geht internationaler als international?

Zum neunten Mal organisiert in diesem Jahr die Crew von MR Clipart den European Wrap Star. Beim renommierten Event messen sich Car Wrapper und Folienverkleber und kämpfen an drei Messetagen live um Sieg und Platz. „Der Award ist seit Jahren international aufgestellt. Das Who is Who der Europäischen Szene ist immer dabei“, erklärt Veranstalter Dirk Möbes. „In diesem Jahr ist das Teilnehmerfeld besonders international. Wir haben gerade die Anmeldung eines Car Wappers aus Bangladesh bekommen.“

Das Motiv, das in diesem Jahr verklebt wird, ist noch streng geheim und wird erst bekannt gegeben, wenn das Lexus-Modell für den Wettbewerb fest steht. Aus sicherer Veranstalterquelle dürfen wir aber schon verraten, dass es ein Camouflage-Design in Grau-, Beige- und Grüntönen wird.

2017 messen sich die Teilnehmer in fünf Runden, die über alle drei viscom-Tage ausgetragen werden. Die internationale Fachjury bewertet nach K.-o.-System, Halbfinale und Finale finden am Freitag, den 20. Oktober 2017, statt. Jeder Teilnehmer, der in diesem Jahr das Halbfinale erreicht, qualifiziert sich automatisch für die Weltmeisterschaft im Car Wrapping, die dann im kommenden Jahr in Deutschland auf der viscom ausgetragen wird. Wer sich in diesem Jahr noch zum Wettbewerb anmelden will, sollte sich beeilen. Im Teilnehmerfeld sind nur noch wenige Plätze frei.

Am Abend des 18. Oktober 2017 treffen sich Car Wrapper, Sponsoren und Veranstalter wieder zur traditionellen „Wrappers Night“ im Knoten in der Düsseldorfer Altstadt. Wer kommen möchte, schickt eine Mail an: dirk.moebes@mr-clipart.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.