digital marketing

Aus OVAB wird DSF Europe

Auf der diesjährigen ISE verkündete die amerikanische Digital Signage Federation ihre Expansion nach Europa und das Out-of-home Video Advertising Bureau Europe, besser bekannt als die OVAB, bekommt einen neuen Namen. Die in München ansässige, unabhängige Vertretung der DOOH-Industrie wird zukünftig DSF Europe heißen und nach Zustimmung der Mitglieder zur Tochtergesellschaft der amerikanischen Digital Signage Federation.

Ken Goldberg, CEO von Real Digital Media und Immediate Past Chairman der amerikanischen Mutter formuliert es so: „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt die Lobbyarbeit der Branche und deren Weiterentwicklung weltweit zu vereinheitlichen.“

Der Zusammenschluss soll zukünftig die Sichtbarkeit der Mitglieder erhöhen und zwar unabhängig vom geografischen Standard.

Hier lesen Sie die Pressemeldung der Digital Signage Federation zum Thema.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.